Forschungsveranstaltungen

Hier finden Sie wissenschaftliche Fachveranstaltungen im In- und Ausland sortiert nach Art und Titel sowie zeitlichem Status.

Cassirers dritter Weg der Philosophie

Vortrag Nicolaas G. Nuyens, M.A.
Laufzeit: 11.12.2008 - 13.12.2008

Die Begründung der Philosophie im Deutschen Idealismus

Tagung Prof. Dr. Christoph Asmuth, Dr. Elena Ficara
Laufzeit: 10.10.2008 - 12.10.2008

International Peace Workshop 2008 - Concerning Peace: Utopia or Pantopia?

Workshop Kai U. Gregor, M.A., Dr. Serguei Spetschinsky, Tatjana Fell, Arttransponder
Laufzeit: 2.10.2008 - 4.10.2008

Eine Kooperationstagung des Internationalen Forschungsnetzwerk Transzendentalphilosophie/ Deutscher Idealismus und arttransponder am Institut für Philosophie der Technischen Universität Berlin vom 2. bis 4. Oktober 2008.

Der Workshop zielt auf eine grundsätzliche Reflexion der mannigfachen und komplexen Fragen des Friedens und überschreitet in diesem Anliegen bewusst die Fachgrenzen der Philosophie. Aus diesem Grund plant der Workshop vor allem Kunst und Philosophie, als jene Fächer, die für eine grundsätzliche und fundamentale Perspektiven auf die Wirklichkeit verantwortlich sind, miteinander ins Gespräch zu bringen, um neue Impulse für einen starken, selbstkritischen, rational begründeten und ästhetische reichen Friedensbegriff zu finden bzw. zu generieren.

Die Welt und die Welten. Bewegung. Entgrenzung, Globalisierung.
One World and Plurality of Worlds. Motion, Dissolution, Globalisation.

Fachkurs Prof. Dr. Christoph Asmuth, Dr. Christoph Binkelmann, Prof. Dr. Damir Barbaric
Laufzeit: 22.09.2008 - 26.09.2008

Seitdem sich die Wirtschaft, die Politik und die Medien zu den globalen Akteuren entwickelt haben, spielt das Thema der Welt als einer ganzen eine immer wichtigere Rolle in den öffentlichen Debatten. Gerade durch die Besinnung auf die grundlegenden Begriffe – wie diejenigen der Grenze, der Bewegung, der Kommunikation und der Welt (oder Welthaftigkeit) – kann hier die Philosophie, insbesondere die Transzendentalphilosophie, ihren bescheidenen, dennoch wichtigen Beitrag im Verständnis der Möglichkeit der Globalisierungsprozesse und in der Interpretation ihrer Vorgänge und Folgen leisten.

The wounds of the spirit: the sense of evil throughout history in Hegel (1807) and Schelling (1809)

Vortrag Dr. Ana Carrasco-Conde
Laufzeit: 30.07.2008 - 5.08.2008

Intelligible character: Kant, Schelling and metaphysical freedom in the Freiheitsschrift

Vortrag Dr. Ana Carrasco-Conde
Laufzeit: 30.07.2008 - 5.08.2008

Intelligible character: Kant, Schelling and metaphysical freedom in the Freiheitsschrift

Vortrag Dr. Ana Carrasco-Conde
Laufzeit: 30.07.2008 - 5.08.2008

Philosophical Perspectives of Peace: Turkey, Germany, Europe

Workshop Kai U. Gregor, M.A., Dr. Serguei Spetschinsky
Laufzeit: 23.07.2008 - 26.10.2008

In following the Kantian tradition, we can call our method »transcendental«. We are not sim-ply looking for peace as it can be observed or not in the actual world. We are looking for what could be the conditions of possibility for a concrete peace in our concrete reality. We are looking for what should be peace and how could it or could it not be reached.

Nichts – Negation – Nihilismus. Die europäische Moderne als Erkenntnis und Erfahrung des Nichts

Tagung Dr. Alessandro Giovanni Bertinetto, Dr. Christoph Binkelmann
Laufzeit: 29.05.2008 - 30.05.2008

Wie entsteht Identität? Individuum, Nation und Europa im politischen Denken Fichtes

Tagung Dr. Christoph Binkelmann, Internationale Fichte-Gesellschaft (Prof. Jürgen Stolzenberg)
Laufzeit: 16.05.2008 - 18.05.2008