Forschungsveranstaltungen

Hier finden Sie wissenschaftliche Fachveranstaltungen im In- und Ausland sortiert nach Art und Titel sowie zeitlichem Status.

“Das Nichtseyende in den Weltaltern”. Schelling-Tag 2012

Vortrag Dr. Ana Carrasco-Conde
Laufzeit: 9.06.2012 - 10.06.2012

Im Grunde die Wahrheit: Bild und Reflexion in Frühromantik und Philosophie

Tagung Prof. Dr. Christoph Asmuth, Dr. Christoph Binkelmann, Dr. Elke Hahn
Laufzeit: 1.06.2012 - 19.06.2012

Vernunft und Anschauung beim späten Fichte

Tagung Daniela Schmidt, M.A., Prof. Jürgen Stolzenberg
Laufzeit: 1.04.2012 - 20.05.2012

Image et philosophie : les usages conceptuels de l’image

Tagung Dr. Augustin Dumont, Aline Wiame (Université Libre de Bruxelles, FNRS)
Laufzeit: 23.03.2012 - 24.03.2012

Überlegungen über die Einwirkung des Bildes auf die praktische Genesis/Bildung des philosophischen Gedankens und umgekehrt.

Zusammenspiel von Spekulation und Vorstellung in Hegels Enzyklopädie

Tagung Dr. Kazimir Drilo
Laufzeit: 21.03.2012 - 23.03.2012

Naturphilosophie

Tagung Jesper Lundsfryd Rasmussen
Laufzeit: 2.03.2012 - 2.03.2012

Das Problem der Sprache im Kontext des deutschen Idealismus

Tagung Dr. Guillaume Lejeune, Christoph Asmuth (TU-Berlin), Karin de Boer (KU-Leuven), Lu De Vos (KU-Leuven), Marc Peeters (ULB), Jean-Renaud Seba (ULG), Laurent Van Eynde (FUSL)
Laufzeit: 15.12.2011 - 16.12.2011

Teleologie nach Kants Kritik

Tagung Prof. Dr. Christoph Asmuth, Simon Gabriel Neuffer
Laufzeit: 30.11.2011 - 24.02.2012

Wie in den meisten anderen Gebieten der Philosophie setzt Kant mit seiner dritten Kritik auch in der Teleologie einen Meilenstein, an dem bis heute nur schwerlich ein Weg vorbeiführt. In diesem Sinne soll das teleologische Denken in der Kritik der Urteilkraft auch der diesjährigen Tagung des Forschungsnetzwerks »Transzendentalphilosophie/Deutscher Idealismus« als Leitfaden dienen. Ausgehend von der Philosophie Kants soll auch Raum für Reflexionen über das teleologische Denken überhaupt geboten werden: Ob heute das Zweckdenken noch tauglich sei, das Verhältnis verschiedener Wissensbereiche zueinander aufzuklären, den Lebensbegriff verständlich zu machen und über das Schöne, über Kunst und Moral zu sprechen, dieser Fragen will sich die Tagung annehmen. Theologie, Geschichtsphilosophie und Hermeneutik können ebenfalls im Blickwinkel der Teleologie betrachtet werden; genauso soll die Tagung der Frage dienen, inwieweit die Begriffe von Zweck und Zweckmäßigkeit auch heute noch brauchbar sind, um systematisch zu denken.

Denken fürs Volk - Formen von Gemeinsinn in der deutschen Popularphilosophie

Tagung Dr. Christoph Binkelmann, Prof. Dr. Thomas Rentsch
Laufzeit: 29.07.2011 - 19.11.2011

Die Tagung widmet sich dem Phänomen der Popularphilosophie aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Deutschland. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwiefern und auf welche Weise unterschiedliche Formen von Gemeinsinn durch diese Philosophie angesprochen und mobilisiert werden.

Contradictions. Logic, History, Actuality

Tagung Dr. Elena Ficara
Laufzeit: 3.06.2011 - 5.06.2011

Analyse des Begriffs des Widerspruchs in der zeitgenössischen philosophischen Logik, in entscheidenden Phasen der Philosophiegeschichte und in der politischen und philosophischen Aktualität.