Dr. Lidia Gasperoni

Technische Universität Berlin
Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte,
Kontakt

Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Akademische Vita:
2003-2009
Studium der Philosophie an der Universität „La Sapienza“ in Rom
2005-2007
Erasmusaufenthalt an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Breisgau
02.2007
Verleihung des Bachelors durch die Fakultät für Philosophie der Universität „La Sapienza“ in Rom
01.-04.2009
Einsemestriger Auslandsaufenthalt an der Technischen Universität Berlin zur Fertigstellung der Masterarbeit, gefördert durch ein Stipendium der Universität „La Sapienza“
07.2009
Verleihung des Masters durch die Universität „La Sapienza“ in Rom. Masterarbeit in Philosophie mit dem Schwerpunkt ›Theorien und Techniken der Erkenntnis‹. Titel der Arbeit: La filosofia trascendentale in questione: la rappresentazione nel pensiero di Salomon Maimon (Die Transzendentalphilosophie in Frage gestellt: der Begriff der Vorstellung im Denken von Salomon Maimon). Betreuerin: Prof. M.Capozzi
Februar 2015
Promotion an der Technischen Universität Berlin. Die Promotion ist 2010-2013 durch ein Promotionsstipendium des DAAD gefördert worden.
Oktober 2015 – April 2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet für Architekturdarstellung und Gestaltung (Prof. Barlieb) der TU Berlin.
Seit Mai 2016
Gastwissenschaftlerin am Institut für Architektur (Fachgebiet Baukonstruktion und Entwerfen)
Seit Oktober 2014
Lehrbeauftragte im Institut für Philosophie der TU Berlin.
Seit 2011
Gründungsmitglied der Freigeist-Akademie für Geisteswissenschaften, einem Zusammenschluss junger Wissenschaftler mit dem Ziel, ein Bildungsangebot für Schulabsolventen ins Leben zu rufen, das die Orientierung für ein zukünftiges Studium mit einer zweiwöchigen Sommerschule verbindet.