Sozial- und Gesellschaftsphilosophie

1. Allgemeine Beschreibung

Thema sind Entstehungsbedingungen, normative Grundlagen und Entwicklungsprozesse menschlichen Zusammenlebens. Dabei werden sämtliche Dimensionen der menschlichen Existenz gänzlich aus gesellschaftlichen Sitten und Praktiken erklärt. Eigenständigkeit gegenüber der politischen Philosophie gewinnt diese Disziplin v. a. mit Hegels (1770-1831) Unterscheidung der bürgerlichen Gesellschaft vom Staat.

2. Ansätze und Positionen der Transzendentalphilosophie

3. Offene Diskussionen, Problempunkte, Dilemmata und Desiderate