Der Begriff der Relation bei Hegel und Bradley

Der Begriff der Relation bei Hegel und Bradley. Eine analytische Interpretation des Idealismus.

Wissenschaftliches Projekt Dr. Guillaume Lejeune

Es geht um einen Vergleich zwischen Bradley und Hegel mit besonderer Berücksichtigung des Begriffs Relation. Ziel ist eine analytische Interpretation des Idealismus Hegels und Bradleys darzustellen, um die Rolle der Relation in der logischen Fassung der philosophischen Rede zu thematisieren. Unser Forschungsprojektist in drei Teilen gegliedert: eine Analyse des Konzepts der Relation in der Philosophie Hegels, eine Analyse des Konzepts der Relation in der Metaphysik Bradleys und ein Vergleich der zweien Philosophien unter einer besonderen Berücksichtigung der logischen Konstitution der Diskursivität. Die Idee von „interne Relation“, die von Russell für die Philosophie Hegels und Bradleys popularisiert wird, kann nicht für unseren Ausgangspunkt gelten. Mit Russells Standpunkt, bleibt nicht nur die wahre Stellungnahme von Bradley ignoriert. Eine Konfrontation Hegel-Bradley erlaubt es daher, die Originalität des Projekts von Hegel zu betonen. Dieses besteht weniger in die Tatsache, wonach alle Dinge in inneren Zusammenhängen sein sollen, als in einem Denken des Verhältnisses, das in Verbindung mit jene wesentliche Kategorien des logischen Diskurses über Realität dargestelt wird. Ziel unseres Projekts über den Begriff des Verhältnisses bei Hegel und Bradley ist also zu zeigen, dass – in der Debatte zwischen Russell und Bradley, die in der Begründung der analytischen Philosophie Platz nimmt – das Konzept des Verhältnisses vertieft werden muss. Unser Ziel wäre also, einen wichtigen Begriff der Hegelschen Philosophie und der analytischen Philosophie zu klären, während ein Interesse an Hegel aus der Welt der heutigen analytischen Philosophie kommt.

Laufzeit: 1.01.2014 - 1.01.2015