Der aufgehende Rest in der Romantik

Der aufgehende Rest in der Romantik. Schelling und die Frühromantik

Magister / Master / Diplom Dr. Ana Carrasco-Conde

Der Hauptpunkt handelt vom philosophischen Begriff der „Natur“ und den malerischen Vorstellungen von Frühromantik. Wenn wir den grundlegenden Gedanken der Naturphilosophie analysieren, d.h. die Idee, der zufolge es eine wesentliche und verborgene (und heimliche) Einheit im Universum gibt und nach der die Natur kein mechanisches System ist, sondern eine fortlaufende und organische Bewegung, lassen sich diese Merkmale in den künstlerischen Vorstellungen der Frühromantik wiederentdecken. Betreuer: Prof. Dr. Félix Duque Pajuelo.

Laufzeit: 1.09.2003 - 30.06.2004