Bild – Symbol, Konzept, Konstrukt

Bild – Symbol, Konzept, Konstrukt

Das Thema „Bild“ ist ein klassisches Thema der Philosophie und der Theologie. Seit dem 19. Jahrhundert gibt es darüber hinaus einen eigenständigen ästhetischen Diskurs des Bildes. Das Spektrum des Themas ist aber heute längst nicht mehr auf diese ‚klassischen‘ Felder eingegrenzt: So arbeiten viele wissenschaftliche Disziplinen mit Bildern und operieren mit Bildbegriffen, einige auch intensiv mit Verfahren der Bildgenerierung. Bilder haben darüber hinaus eine grundlegende Bedeutung nicht nur für die Wissenschaften und die Künste, sondern auch für die Medizin, die Geographie, die Medientheorie, die Journalistik und die Informatik. Kaum ein Bereich kann wohl auf Bilder verzichten.

Der Sommerkurs im Inter University Centre Dubrovnik versucht in diesem Jahr die Perspektiven zu bündeln. Offenkundig gibt es ganz verschiedene theoretische Zugänge zu Bildern, in denen sich verschiedene Anforderungen und Bedürfnisse widerspiegeln. Der Kurs wird sich den vielfältigen Fragen nach der Bildkonzeption entsprechend dem Hintergrund und den Interessen der Teilnehmer nähern. Gemeinsamer Ausgangspunkt ist die Frage, wie Bilder funktionieren, mit dem Schwerpunkt auf den konzeptionellen Eigenschaften des Bildbegriffs. Dabei sollen insbesondere die unterschiedlichen Ansätze zu einer Bildtheorie zur Sprache kommen. Ein von den Teilnehmern zusammengestellter Reader wird den Diskussionen des Sommerkurses zugrunde liegen.

Studierenden, Graduierten und Doktoranden wird empfohlen, einen Antrag beim DAAD zu stellen.

Laufzeit: 13.09.2010 - 17.09.2010
Zeiten: siehe Programm
Ort: Inter University Centre Dubrovnik
Förderung: DAAD
Materialien: application/pdf iconIUC_Programm-Bild.pdf