Kultur- / Geschichtsphilosophie

Die Kulturphilosophie befasst sich mit sämtlichen menschlichen Äußerungen, die nicht als natürlich gelten - wie Sprache, Kunst, Wissenschaft, Religion usw. Allein ein kulturelles Wesen wie der Mensch hat Geschichte. Die Geschichtsphilosophie untersucht die kulturellen Entwicklungen der Menschheitsgeschichte nach Sinn, Teleologie und Gesetzlichkeit.

Wir verweisen auf den vertiefenden Lexikoneintrag Kultur- / Geschichtsphilosophie, an dessen Gestaltung wir Sie herzlich einladen mitzuarbeiten. Senden Sie uns einfach Ihren qualifizierten Beitrag!

Lehrveranstaltungen

Hegel, Geschichte der Philosophie

Proseminar Dr. Kazimir Drilo
Laufzeit: 30.11.1999 - 30.11.1999

Vernunft in der Geschichte

Proseminar Dr. Kazimir Drilo
Laufzeit: 30.11.1999 - 30.11.1999

Hegel, Philosophie der Geschichte

Hauptseminar Dr. Kazimir Drilo
Laufzeit: 30.11.1999 - 30.11.1999

Publikationen

Panteísmo y Panenteísmo: Schelling, Schlegel y la polémica en torno al panteísmo. In: Revista Daimon, Año 2011, Número 54, pp. 97-113 (ISSN 1130-0507)

Zeitschriftenartikel Dr. Ana Carrasco-Conde
Jahr: 2011

Die Arbeit behandelt den Streit zwischen Schelling und Fr. Schlegel. In seinem Indierbuch hat Fr. Schlegel Schelling des Pantheismus angeklagt. Essentieller Aspekt von Schlegel war die Behauptung „der Pantheismus ist das System der reinen Vernunft“ (KA VIII, 249; zitiert nach Schelling in SW I/VII 339, Fußnote 117). Schelling antwortet auf diese Kritik in der Freiheitsschrift.

Leben und leben lassen. Zum Stellenwert der Philosophie zwischen Lebenswissenschaften und Lebenswelt

Sammelbandbeitrag Dr. Christoph Binkelmann
Jahr: 2010

Der Beitrag versucht die Aktualität der Transzendentalphilosophie Fichtes für eine moderne Bestimmung des Lebensbegriffs fruchtbar zu machen, wie er sowohl in der Bezeichnung der Lebenswelt als auch in den modernen Lebenswissenschaften Verwendung findet. Er umfasst die Spannweite kulturellen und natürlichen Lebens. Am Ende wird eine Ethik des Lebens und Leben-Lassens skizziert.

Fahrrad - Person - Organismus. Konstruktion menschlicher Körperlichkeit

Der vorliegende Band versammelt Beiträge, die die Konstruktivität wissenschaftlicher Theoriebildung in ihrem Verhältnis zur Körperlichkeit des Menschen thematisieren.

Philosophie und Religion und der Platonismus

Sammelbandbeitrag Prof. Dr. Christoph Asmuth
Jahr: 2008

Die Hand in der Geschichte zwischen Kant und Fichte

Zeitschriftenartikel Dr. Christoph Binkelmann
Jahr: 2008

Der Aufsatz legt dar, welches Verhältnis Moral und Kultur in den Geschichtsmodellen Kants und Fichtes einnehmen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, wer bei beiden das jeweilige Subjekt der Geschichte ist, wer die Hand in der Geschichte führt.

Tun, Hören, Sagen. Performanz und Diskursivität bei J. G. Fichte

Sammelbandbeitrag Prof. Dr. Christoph Asmuth
Jahr: 2007

Das Denken leben. Zur Kraft des Spekulativen bei Hegel

Sammelbandbeitrag Prof. Dr. Christoph Asmuth
Jahr: 2007