Sprachphilosophie

Sprachphilosophie im allgemeinsten Sinne (und nicht beschränkt auf die analytische Sprachphilosophie) ist die Beschäftigung mit Aufbau und Natur der Sprache. Vor allem das Verhältnis der menschlichen Sprache zu Bewusstsein, Gesellschaft/Kultur und Welt steht im Mittelpunkt. Deshalb ist die Sprachphilosophie häufig Bestandteil der philosophischen Anthropologie und der Kulturphilosophie.

Wir verweisen auf den vertiefenden Lexikoneintrag Sprachphilosophie, an dessen Gestaltung wir Sie herzlich einladen mitzuarbeiten. Senden Sie uns einfach Ihren qualifizierten Beitrag!

Publikationen

Kommunikation im Erzähltext. Band 1: Analysen, Band 2: Texte (UTB) 1980

Monographie Prof. em. Dr. Dietrich Krusche
Jahr: -01-

Kafka in Japan, Goethe am Äquator. Deutsche Literatur im Ausland (Inter Nationes) 1982/93

Monographie Prof. em. Dr. Dietrich Krusche
Jahr: -01-

Literatur und Fremde. Zur Hermeneutik kulturräumlicher Distanz, 1985/93

Monographie Fabio La Stella
Jahr: -01-